iPad Apps

Die Top 10 iPad Apps

Welche Apps werden auf dem iPad eigentlich am häufigsten genutzt? Das deutsche Statistikunternehmen Statista wollte es genau wissen und hat bei den iPad Usern nachgefragt.

Mit grossem Abstand führt Facebook die Hitparade an: Fast 50% der iPad-User nutzen diese App regelmässig und machen sie damit zur Top-iPad App. Interessanterweise erst auf dem 2. Platz folgt mit 28% der Browser Safari – das bedeutet, dass auf dem iPad weniger im Internet gesurft, sondern mit spezifischen Apps (wie zB Facebook) auf spezifische Online-Dienste zugegriffen wird. Knapp dahinter mit 27% folgt YouTube und bestätigt die These Internet-Nutzung, die hauptsächlich in den passenden Apps passiert.

Auch die anderen Plätze in den Top 10 sind bekannte Grössen: Kommunikationstools (Skype, Google+), Web-Services (Google Maps), Adobe Reader, die Google Suche und natürlich dürfen auch die Angry Birds nicht fehlen. Einheimischen Content gibts auf Platz 4 mit der Tagesschau-App.

 

Top iPad Apps

Die kompletten Top 20 der häufigsten iPad Apps gibts direkt bei Statista.

iPad App Tipp: Aweditorium

Neue Musik entdecken und dies auf eine visuell überzeugende Art: Aweditorium bietet Reisen in unentdeckte Musik-Galaxien. Und erst noch gratis.

Aweditorium iPad AppWie entdeckt man eine neue, grossartige Band wie Fitz & the Tantrums? Entweder dank dem hilfsbereiten Platten-Laden um die Ecke oder neu und direkter dank einem Besuch im Aweditorium. Die App lässt sich am besten beschreiben als grosse Halle, in der verstreut eine Menge grossartige und noch weitestgehend unbekannte Band herumstehen die nur darauf warten, dir ihre Stücke vorzuspielen.

AweditoriumÖffnet man Aweditorium auf dem iPad, landet man auf einer grossen Oberfläche mit hunderten von kleinen Band-Fotos. Tippt man eines an, zoomt das Foto heran und man kann den Song der Band hören sowie zusätzliche Infos abrufen.

Die Aweditorium App macht es nicht nur einfach (und sehr schön), neue Musik zu entdecken, sondern man kann sich auch einfach durch die Sammlung hören. Wer mehr Infos zu Songs und Interpreten schätzt, wird mit einer Menge an spannenden Text-Infos, Anekdoten und weiterführenden Links und Videos belohnt.

Fazit: Must-have App für Musik-Fans und alle, die schon zu lange nicht mehr in einem Plattenladen waren. Eine Musik-App fürs iPad, wie sie sein muss.

iTunes Link: Aweditorium
Auf Twitter folgen: @aweditorium